BARRIEREFREI
KONTAKT
NEWS ARCHIV
SITEMAP
IMPRESSUM
DRUCKEN
E-MAIL
Sie sind hier:

Kreative Zwischennutzung der Schaufenster

Friedberg, 26.10.2023

Aufruf zur Mitgestaltung der Flächen im Kaiser-Forum

 

Vereine, Künstlerinnen und Künstler, Institutionen und Organisationen aus Friedberg sind aufgerufen, sich an einer temporären Gestaltung der Schaufensterfront des Kaiser-Forum (ehemalige Kaufhaus Joh) zu beteiligen. Die Werkmann Gruppe ermöglicht dies in Kürze in ‚Zusammenarbeit mit dem international bekannten und erfolgreichen Friedberger Spielehersteller, der Pegasus Spiele GmbH (u.a. „Spiel des Jahres 2023“).

 

Die Ausstellung erfolgt in Abstimmung mit der Werkmann-Gruppe, Eigentümerin der Liegenschaft, und ehe diese ihre Neubaupläne realisiert. Die Idee: Die leeren Flächen und Schaufenster derweil nicht ungenutzt lassen, sondern eine zeitlich befristete Plattform bieten. „Wir geben Friedberger Einrichtungen die Möglichkeit, sich in zentraler Lage zu präsentieren und für sich zu werben“, sagt Uwe Werkmann, Inhaber der Werkmann Unternehmensgruppe aus Dietzenbach. „Andreas Finkernagel hatte diese tolle Idee, und freuen uns, dass er als Partner vor Ort die Koordination übernimmt.“ Andreas Finkernagel ist einer der Geschäftsführer und Inhaber der Pegasus Spiele GmbH. Finkernagel berichtet: “Es soll vor allem kreativ werden. Die künstlerische Gestaltung der Fenster steht im Mittelpunkt. Das können beispielsweise Basteleien oder Motive sein. Die Passanten sollen angeregt werden, vor den Schaufenster zu stoppen, weil es sich lohnt, einen Blick darauf zu werfen. Wir freuen uns über möglichst viele Vorschläge und Anregungen.“

 

Die Stadt Friedberg begrüßt diese Initiative. Bürgermeister Dirk Antkowiak: „Das ist eine wunderbare Idee, um die leeren Fenster mit Leben zu füllen.“

 

Zunächst wird in den Schaufenstern noch die Ausstellung der Arbeiten der beiden Preisträger zur Gestaltung der Kaiserstraße zu sehen sein. Danach sollen die Fenster für die -Initiative genutzt werden. Finkernagel: „Je nachdem wie viele Ausstellungsvorschläge wir erhalten, wird die Schaufensterfront wechselweise gestaltet.“ Die beiden großen Fenster mit einer Länge von ca. 4m und 5m, die beiden Seitenfenster (jeweils ca. 1m) und der von außen einsehbarem Bereich hinter dem Eingang können bespielt werden.

 

Interessenten für den ersten Gestaltungs-Slot sind aufgerufen ihre Ideen und Vorschläge auf der Internetseite https://www.kaiser-forum.com/schaufenster/ bis zum 31. Oktober einzureichen. Aber auch danach sind Ideen jederzeit willkommen. „Wir selektieren und nehmen Kontakt mit den Anbietern auf. Wir planen auch eine weihnachtliche Gestaltung der Fenster in der Adventszeit“, sagt Finkernagel.

 

Wer Fragen zu den Ausstellungsmöglichkeiten hat, wendet sich per E-Mail an:
schaufenster@kaiser-forum.com

 

 


 
 

Rathaus und Politik

HERZLICH WILLKOMMEN !
Aktuelles
Amtseinführung Bürgermeister Dahlhaus
Anfahrt und Parkplätze
Ansprechpartner
Ausschreibungen
Bankverbindungen
Behördennummer 115
Broschüren und Formulare
Bürgersprechstunde "Hauptstadtbüro"
Der Friedberg Podcast
Dienstleistungen -Hessenfinder-
EU-DLR Einheitlicher Ansprechpartner
Fundsachen / Fundbüro
Gestaltungswettbewerb Kaiserstraße
Glasfaserausbau Friedberg
Haushalt und Finanzen
Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
Jugendrat der Stadt Friedberg (Hessen)
Mängelanzeige
ONLINE-Dienstleistungen + Terminvereinbarung
ONLINE-Statusabfrage Perso-&Passanträge
Ortsrecht
Politik
Resolution Wehrhafte Demokratie
Schließzeiten Jahreswechsel
"Schutzmann vor Ort"
Sicherheitsinitiative KOMPASS
sonstige Behörden
Stabsstelle "Sauberes Friedberg"
Stadtratswahl 2024
Stadtwerke Friedberg
Standesamt
Stellenangebote
Verwaltungsgliederungsplan
Wahlen - Europawahl 2024
Wahlen und Ergebnisse